Spielbericht 17. Spieltag

Spielbericht 17. Spieltag

Der 17. Spieltag war für uns, neben dem Spitzenspiel des Spieltages, sowohl ein Auswärtsspiel als auch ein Heimspiel.

Zu Gast waren wir beim DC Donnerwetter an unserem gemeinsamen Spielort der Gaststätte Donnerwetter.

Die Tabelle der BLNN versprach vorweg ein spannendes Spiel, auch wenn wir das Hinspiel mit 14:6 gewonnen hatten.

Für uns hat der Spieltag auch noch eine große Bedeutung gehabt da sich viel Entscheiden konnte.



Nun ging es aber mit Konzentration in den 1. Block.

Gestartet sind für uns Manu und Heidi um das Spiel mal locker anzufangen.
Manu noch nicht ganz in der Spur verlor leider sein Spiel 1:2. Heidi war etwas überrascht, das sie so früh ans Board musste und hat sich leider auch 0:2 geschlagen geben müssen.

Weiter ging es mit Toni und Daniel. Auch Toni musste sich in seinem ersten Einzel des Abends gegen einen starken Gegner 0:2 geschlagen geben. Daniel kämpfte und kämpfte und holte sich am Ende ein 2:1 Sieg und damit das erste Spiel für uns.
Zu Hälft des ersten Blocks lagen wir im Rückstand mit 1:3.
Weiter ging es mit Iceman und Dirk. Beide waren eigentlich ganz gut drauf und Iceman holte sich auch sein 2:0 Sieg, dabei spielte er ein 16er Shortgame und warf ein Highscore.
Dirk aber kam nicht ins Spiel und verlor es auch knapp 1:2, dabei kassierte er ein 111 Highfinish.
Die letzen beiden Spiele des 1. Blocks wurden nun von Gusi und Holger B. gespielt.
Gusi erkämpfte sich ein 2:0 Sieg und warf dabei einen Highscore. Holger musste sich leider 0:2 geschlagen geben zum Ende des Blocks.
Nach dem ersten Block merkten alle das der Abend nicht so läuft wie man es sich wünscht.
Der DC Donnerwetter ging mit 5:3 in Führung bei einem Legverhätlnis von 11:8.

Doch kämpfen ist ja unsere Stärke, wie eigentlich auch die Doppel. Daher, erst wenn der letzte Dart steckt, ist das Spiel entschieden.

Auf ging es in den 2. Block den Doppeln.
Gestartet sind wir mit Manu & Toni, sowie Uwe & Holger K..
Manu und Toni erspielten sich gegen 2 starke Gegner ein 2:0 Sieg raus, Uwe und Holger K. unterlagen gegen zwei starke Gegner ein 0:2 und kassierten dabei ein 18er Shortgame.

Weiter ging es mit Iceman und Gusi, sowie Dirk und Daniel.
Iceman und Gusi unterlagen 1:2 und gaben damit das Spiel am Draht ab, Dirk und Daniel setzten sich dagegen durch und holten den nächsten Punkt mit einem 1:2 Sieg.
Der 2. Block wurde nun also geteilt. 2:2 Spiele bei einem Legverhältnis von 5:5.

Der DC Donnerwetter lag immer noch vorne mit 7:5 als wir in den 3. Block gingen.
Nun hieß es aber noch mal volle Konzentration ans Board bringen und wenigstens einen Punkt holen.

Nach dem guten Doppel, durften nun auch Manu und Toni direkt den 3. Block starten.
Manu gewann 2:1 und Toni siegte 2:0. Damit war der Ausgleich schon mal geschaffen.
Weiter ging es nun mit Iceman und Dirk, die die nächsten Punkte holen sollten.
Iceman spielte weiterhin seinen starken Dart und siegte 2:1 mit einem 17er Shortgame zum Spiel gewinnen. Dirk kassierte erstmal ein Highscore, gewann aber das Spiel 2:0.
Die Führung von 9:7 wurde gebracht. Nun hieß es ein Punkt noch für ein sicheres Unentschieden, zwei für Sieg.
Die zweite Hälfte des 3. Blocks starteten Gusi und Daniel.
Gusi spielte sein Spiel runter, neben einem 17er Shortgame  gewann er auch 2:0 und holte damit schon mal das sichere Unentschieden.
Nun hatte Daniel die Chance mit einem Sieg das Spiel zu drehen. Es war ein Krimi wie man es sich kaum vorstellen mag.
Daniel und sein Gegner spielten die vollen 3 Legs und standen auch im 3 Leg beide auf Check. Am Ende aber hat Daniel 2:1 siegen können und damit das Spiel für uns gedreht, es war der 11 Punkt an diesem Abend.
Die letzen beiden Spiele wurden von Uwe und Lutz gespielt.
Uwe spielte sich während des Spiels immer etwas stärker, musste sich aber am Ende 1:2 geschlagen geben.
Lutz ging früh 0:1 in Rückstand und dabei kassierter er auch ein Highscore.
Im zweiten Leg spielten beide Spieler ein Krimi auf das Doppel. Am Ende musste sich Lutz dann 0:2 geschlagen geben und der DC Donnerwetter konnte das Ergebnis auf 11:9 pro 1. DC Frintrop 1990 verkürzen. Das Legverhätlnis war am Ende 26:23 pro 1. DC Frintrop.

Es war so ein starkes Spiel beider Teams, da es auch für beide einen große Bedeutung hatte.

Durch den Sieg konnten wir als 2. Mannschaft in der BLNN am vorletzten Spieltag den Relegationsplatz und die Vizemeisterschaft behaupten, den das kann uns nun keiner mehr nehmen.

Man muss echt sagen, es war ein Herzschlag Spiel zwischen den Lokal Vereinen DC Donnerwetter und uns dem 1. DC Frintrop 1990. Dieses kann man auch an 10 Bestleistungen des Abends sehen, auf beiden Seiten 5 Stück.

Wir möchten uns bedanken für dieses starke Spiel und den tollen Abend beim DC Donnerwetter. Für den letzten Spieltag wünschen wir noch GOOD DARTS.

Wir als 1. DC Frintrop 1990 können für uns jetzt nur noch sagen:

EIN TEAM                EIN ZIEL                   DER ERFOLG

Gemeinsam ist es uns gelungen durch starke Teamleistung eine schöne Saison zu spielen und einen hervorragenden Platz bereits am vorletzten Spieltag zu sichern.


Ganz kurz möchte ich nun persönlich mal dem Gesamt TEAM für diese tolle Leistungen Danken.

Zusammenhalt, Teammotivation und Teamgeist haben uns diesen Erfolg beschert.

In diesem Sinne


Dankt der Gusi als 2. Vorsitzender und 2. TC des 1. DC Frintrop 1990

#1DCFrintrop1990 #SteeldartInEssen #NWDV #BLNN #Vizemeister #RelegationZumAufstieg

Trainingstage
Jeden Donnerstag findet das Training in der "Gaststätte Donnerwetter", ab 19.30 Uhr statt.

Interessierte Spieler sind herzlich willkommen.

Donnerstraße 255
45357 Essen

Routenplaner
Ligaspieltermine

Sommerpause bis zum 31.08.2019

 

Unsere Gegner entnehmt ihr bitte dem Menü Termine.

NWDV FTS-Serie

27. Juni 2019

Doppel gemischt

Start: 19:30 Uhr