Spielberichte

11-9 Auswärtssieg im 2. Spiel in Xanten

Nachdem wir äußerst unglücklich zum Saisonstart verloren hatten, konnten wir im zweiten Spiel bei den Gladiatoren in Xanten einen 11-9 Sieg verbuchen.
Im 1. Block lief es zunächst nicht gut und wir lagen schnell mit 3-1 zurück. Anschließend konnten wir das Spiel ausgeglichener gestalten, sodass dieser Block 4-4 endete.
 
Im 2. Block konnten wir 3 Doppel gewinnen. Wir hatten das Spiel gedreht und lagen mit 7-5 in Führung. Höhepunkt in diesem Block war ein 170 Highfinish vom Gegner. Respekt und Anerkennung dazu!!!
 
Die Spiele gegen die Gladiatoren waren in der Vergangenheit immer spannend. Auch gestern war der 3. Block geprägt von einem offenen Schlagabtausch. Das Spiel wog hin und her und zwischenzeitlich stand es sogar 8-8. Wir hielten dagegen und mit 2 Siegen in Folge hatten wir zumindest schon ein Unentschieden erkämpft. Ein Sieg aus den beiden letzten Spielen reichte uns letztendlich, um zwei Punkte nach Essen zu holen!
Spannung bis zum Schluss! Die Erleichterung im Team war allen anzumerken. Dank einer tollen Teamleistung haben wir uns den Sieg verdient!
So muss es sein…
Die Liga hat jetzt ein 3 wöchige Pause. Es geht weiter am 26.9. mit einem
 
Auswärtsspiel in Bochum bei TV Brenschede.

Mißglückter Saisonauftakt

Im Spiel gegen den DC Bocholt gab es eine unglückliche 9-11 Heimniederlage. Es lief bis Anfang des 3. Blocks noch ganz gut und wir führten nach 5-3 und 7-5 zu Beginn des 3. Blocks noch mit 9-7, bevor wir den Faden verloren und Bocholt in Folge die restlichen Spiele gewann.

Kompliment an Bocholt, die sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben hatten und am Ende verdient gewonnen haben.

Es geht weiter am 5.9. gegen die Gladiatoren in Xanten

Spielbericht vom 29.02.2020

Am 29.2. waren wir zu Gast beim DC Mülheim Ruhr 2.
Tabellenletzter gegen Tabellendritter. Nach der Aufstellung des 1. Blocks durch Daniel ging es auch pünktlich los.

Schnell gingen wir mit Siegen von Joschi, Frank und Holger K. mit 3-0 in Führung. Durch weitere Siege von Simon, Uwe und Dirk und lediglich zwei Niederlagen von Daniel und Heidi, konnten wir eine 6-2 Führung herausspielen.

Im 2. Doppelblock lief es dann überhaupt nicht gut. 3 Niederlagen und 1 Sieg. 7-5 am Ende des 2. Blocks!

Unser Vorsprung war geschmolzen.

Inzwischen war auch Manu zum Spiel erschienen und unsere TC’s machten sich Gedanken, wen bzw. wie wir im 3. Block aufstellen. Aufstellung ist das Eine und Spielen das Andere. Unser Team machte es sehr gut. Am Ende stand ein verdienter 12-8 Erfolg (31-44 Legs) auf dem Spielbericht… Klasse. 4 Bestleistungen wurden auch geworfen. Je 2 vom Gastgeber und von uns. Highscore 180 und 18 Darts von Daniel. Topp!!

Mit diesem Auswärtssieg bleiben wir auf Tuchfühlung mit 2 bzw. 1 Punkt Rückstand zum Tabellenführer und Tabellenzweiten.
Die Liga ist und bleibt spannend und ausgeglichen.


Jetzt haben wir wieder eine 3 wöchige Pause, bevor es in der Liga am 21.3. mit einem Heimspiel gegen die Gladiatoren ( Xanten) weitergeht.

Spielbericht 01.02.2020

Am 11. Spieltag bezwangen wir den DSV Schonnebeck mit 12-8, das Legverhältnis lautete 47-32.

Im 1. Block erspielten wir uns eine 6-2 Führung, die wir dann bis zum Schluss verteidigten. Die nachfolgenden Blocks mit 2-2 und 4-4 waren dann ausgeglichen.

Thorben machte für den DC Frintrop sein erstes Ligaspiel. Seine Bilanz konnte sich für ein Debüt sehen lassen. 1 Sieg und eine Niederlage!
Gut gemacht.
Holger beeindruckte im Doppel mit Manu mit 3 blitzsauberen Checks! Topp!!
Bestleistungen sind auch geworfen worden.
Je eine 180 von Manu und Frank und je 17 Darts von Joschi und Büchi. Bei der Verabschiedung gab es auch lobende Worte für unseren Sieg vom TC des DSV Schonnebeck. Wir sagen danke!

Jetzt haben wir eine 4 wöchige Pause, bevor es am 29.2. weiter geht mit einem Auswärtsspiel gegen DC Mülheim 2.

Auf bald und let’s Play Darts!

Spielbericht 04.01.2020

Gestern stand unser vorgezogenes Ligaspiel gegen  Funny Darts im Bistro Orange an der Zeche Helene an.

Die ersten 8 Spiele verliefen aus unserer Sicht echt gut, wir konnten mit 6:2 in Führung gehen.

Während Einige sich mit einem kleinen Snack stärkten, ging es im Doppelblock an die Boards.
3 Doppel konnten sich behaupten, lediglich 1 Doppel verlor und wir konnten unseren Vorsprung auf 9:3 ausbauen.

Im 3. Block waren nach den ersten zwei Siegen zu Beginn der weitere Verlauf nur noch Formsache. Am Ende stand es 13:7. für den DC Frintrop.

Gratulation an das gesamte Team!!

Unser Team für diesen Abend

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Funny Darts recht herzlich für den spaßigen und fairen Abend bedanken!

Am Donnerstag geht es mit der ersten Vereinsmeisterschaft für Mitglieder weiter.

 

Spielbericht 7. Ligaspieltag

Auf nach Gelsenkirchen zu den Sons of Dart. Für uns der letzte Ligaspieltag in diesem Jahr, bevor es in die Winterpause geht.
Es war das Spitzenspiel in der BLNN, da wir als Tabellenführer zum 2. Platzierten reisten.

Der Abend versprach damit viele spannenden Spiele und Legs die auf die Doppel entschieden wurden.

Auf ging es in der 1. Block und gestartet sind wir mit Iceman und Toni. Beide verloren 0:2, wobei unser starker Iceman einen 17er und 18er Short Game kassierte.
Als nächstes gingen Dirk und Daniel an die Boards. Dirk siegte 2:0, während Daniel sich bis ins 3. Leg kämpfte und dort seine Chance nutzen konnte und 2:1 siegte.
Halbzeit des 1. Blocks und die Spiele wurden geteilt.
Manu und Uwe gingen an die Boards, Manu siegte 2:0 und Uwe unterlag leider knapp 1:2.
Gusi und Mike spielten nun die letzten beiden Spiele des Blocks. Gusi holte die 4:3 Führung mit seinem 2:0 Sieg. Mike verlor leider 0:2 womit der 1. Block geteilt wurde.
Neben den 4:4 Spielen war auch das Legverhältnis mit 9:9 geteilt.

Als nächstes ging es in die Doppel, die in den letzten Spielen unsere stärke in dem Bereich zeigten.
Starten durften den 2. Block Dirk mit Toni und Lutz mit Rutzi. Dirk und Toni spielten sich in das 3. Leg und legt da nochmals einen drauf. Das 3. Leg spielten sie ein 15er Short Game und holten ein 2:1 Sieg. Lutz und Rutzi mussten sich leider 0:2 geschlagen geben.
Auch der 2. Block wurde zur Halbzeit geteilt.
Iceman mit Gusi und Manu mit Heidi spielten die letzten beiden Spiele des Blocks. Iceman und Gusi verpassten gerade im 1. Leg zu oft das Doppel, so das sie sich am ende 0:2 geschlagen geben mussten.
Heidi mit Manu spielten sich ins 3. Leg, was dann leider auch verloren ging.
Endstand des 2. Blocks 1:3 Spiele für die Sons of Dart.
Die Doppel funktionierten diesmal nicht wirklich gut.

Zwischenstand des Spiels war nun ein Rückstand von 5:7 Spiele und 12:16 Legs.

Im 3. Block hieß es nun weiterkämpfen und die Punkte nach Essen holen. Trotz des Rückstandes waren wir guter Dinge und gaben nicht auf.
Gestartet sind Manu und Toni, beide siegten. Manu mit einem weiterem 2:0 und einem 18er Short Game, Toni mit einem 2:1 womit der Ausgleich zum 7:7 schon mal geholt wurde. Nun gingen Gusi und Daniel an die Boards und es sollten die nächsten Spiele geholt werden.
Gusi holte die Führung am Draht mit einem knappen 2:1 sieg. Daniel musste sich diesmal leider 0:2 geschlagen geben.
wischenstand des Blockes 3:1 für uns, wodurch wir den Ausgleich des Spiels hielten.
Weiter ging es nun mit Dirk und Iceman. Dirk wurde 0:2 besiegt, während Iceman 1:0 in Führung ging, dann aber ein 18er Short Game kassierte und im 3. Leg auch noch einen Highscore und knapp 1:2 verlor.
Für die letzten Spiele gingen nun Uwe und Mike an die Boards. Und alles war noch drin.
Uwe verlor unglücklich 1:2 und Mike 0:2 und damit war der Abend auch zu Ende.

Ein Punkt und eventuell auch etwas mehr war drin, doch am Ende mussten wir uns 8:12 gegen die starken Sons of Dart geschlagen geben. Das Legverhältnis nach dem 3. Block liegt bei 20:28 für die Sons.

Durch die unglückliche Niederlage müssen wir unserer Tabellenführung an die Sons of Dart wieder abgeben.

Als Fazit des Abends können wir sagen, alles war möglich bei dem starken Team und super netten Gastgebern den Sons of Dart.

Wir bedanken uns für die spannenden Spiele und freuen uns schon heute auf das Rückspiel bei uns im Donnerwetter am 27. April 2019.

Nun dürfen wir erstmal als 2. Platzierter in die Winterpause gehen. Am 12. Januar 2019 geht es dann weiter mit dem 8. Ligaspieltag wo wir den DC Donnerwetter im Donnerwetter zu Gast haben.

In der Winterpause findet weiterhin unser wöchentliches Training Donnerstags ab 19:30 Uhr statt.

Am Samstag den 5. Januar 2019 sind wir Ausrichter des 3. Essener Dartcups bei uns im Donnerwetter.
Nach dem Sieg des 2. Essener Dartcups freuen wir uns als Titelverteidiger unsere Vereinsfreunde DC Funny Darts Essen, D.C. Green Bull e.V. Essen und DC Double 20 Essen 1984 begrüßen zu dürfen.

In der Winterpause gibt es sicherlich wieder viele Dart-Trurniere und auch die Weltmeisterschaft 2019 findet statt, dafür wünschen wir allen GOOD DARTS.

Spielbericht Nachholspiel 1. Spieltag


Am Samstag den 10.11.2018 war es soweit und wir holten das Spiel des 1. Spieltages nach.
Begrüßen durften wir Die Gladiatoren bei uns im Donnerwetter.

Auf ging es in den 1. Block und mit dem letzten Siegen im Rücken starteten Toni und Iceman.
Toni siegte 2:1 und beim Iceman ging es direkt in die vollen. Bei seinem 2:0 sieg spielte er direkt einen High Score und ein 17er Short Game, aber auch die Gladiatoren warfen in diesem Spiel ein High Score. Weiter ging es mit Heidi und Dirk. Heidi hat ihr Spiel 0:2 verloren, während Dirk 2:0 siegte. Halbzeit des ersten Blocks und bereits eine 3:1 Führung.
Auf in die zweite Hälfte des Blockes mit Rutzi und Rainer. Rutzi verlor knapp 1:2 und Rainer siegte 2:0. Die letzten Spiele des Blocks spielten Holger und Gusi. Auch Holger hat sein Spiel leider 0:2 verloren und Gusi holte durch seinen 2:0 Sieg die Endführung des Blocks mit 5:3. Das Legverhältnis war 11:7.

Bis jetzt waren unsere Doppel immer gut aufgestellt und so wollten wir es auch diesmal machen.
Die Doppel wurden von Iceman mit Gusi, Dirk mit Sunny, Rainer mit Daniel und Uwe mit Lutz gespielt.
Diesmal haben wir leider ein Doppel mit 0:2 abgegeben, und die anderen 3 mit 2:0 gewonnen.
Iceman konnte es nicht lassen und warf erneut einen High Score.

Damit konnten wir unsere Führung auf 8:4 ausbauen und das Legverhältnis 17:9 steigern.

Im 3. Block brauchten wir nur noch 3 Spiele, aber das wird sicher nicht einfach, den auch für Die Gladiatoren war noch alles drin.

Gestartet haben wir den 3. Block mit Iceman und Dirk. Der Iceman hat auch wieder zugeschlagen mit einem 2:0 Sieg und einem weiterem High Score. Auch Dirk siegte 2:1, damit war dann auch schon 1 Punkt sicher. Doch damit nicht genug.
Rainer und Toni sollten nun den Sieg einholen. Rainer startet auch grandios und spielte im ersten Leg ein 104er High Finish. Doch zum Ende musste er sich 1:2 geschlagen geben. Leider verlor auch Toni sein Spiel knapp 1:2.
Man merkte Die Gladiatoren wollten wenigstens noch einen Punkt holen, wir aber brachten nun Uwe und Sunny an die Boards. Uwe verpasste leider das Doppel und verlor 0:2.
Sunny holte den Sieg ein mit ihrem 2:1 Sieg. Die 2 Punkte bleiben im Donnerwetter.
Die letzten Spiele spielten nun noch Daniel und Gusi.
Daniel ging 1:0 in Führung und musste sich am Ende doch noch knapp 1:2 geschlagen geben.
Gusi holte einen weiteren Sieg mit 2:0.

Im letzten Block wurde es noch ziemlich knapp und er wurde mit 4:4 Spielen geteilt.

Am Ende konnten wir 12:8 siegen mit einem Legverhältnis von 28:19.

Mit dem fünften Sieg in folge holten wir uns erstmal die Tabellenführung und stehen nun auf dem 1. Platz.

Wir möchten uns bei unseren Gästen Die Gladiatoren für den schönen Abend mit den ein oder anderen spannenden Leg bedanken und wünschen für den weiteren Ligaverlauf Good Darts.

Am kommenden Samstag (17. November 2018) findet der letzte Spieltag in diesem Jahr für uns statt.
Wir reisen nach Gelsenkirchen zu den Sons of Dart, die mit einem Spiel weniger aktuell auf Platz 2 stehen.

Wir freuen uns schon auf den spannenden Abend und wollen die Punkte auch aus Gelsenkirchen mitnehmen.


Spielbericht 6. Ligaspieltag


Zum 6. Spieltag durften für den VFL Wedau 2 bei uns im Donnerwetter begrüßen. Es war durch den Heimrecht tausch am 5. Spieltag, unser drittes Heimspiel in folge.

Wir starteten den 1. Block mit Daniel und Manu an den Boards. Daniel kam irgendwie nicht in sein Spiel und muss dieses auch 0:2 abgeben. Manu dagegen mit seiner gewohnten Stärke holt durch sein 2:0 Sieg den direkten Ausgleich. Weiter ging es nun mit Rutzi und Iceman.
Rutzi der sehr stark spielte holte auch mit 2:1 die Führung, die Iceman mit einem klarem 2:0 Sieg erweitern konnte. Zur Halbzeit des ersten Blocks konnten wir uns eine schöne Führung mit 3:1 erspielen.
Weiter ging es nun mit Lutz und Toni. Auch Lutz kam nicht richtig ins Spiel und verlor dieses mit 0:2. Seine gesamte Spielstärke konnte auch Toni nicht ans Board bringen doch er siegte mit 2:1. Für die letzten beiden Spiele des Blocks traten Mike und Gusi an.
Mike siegte klar 2:0, doch Gusi hat im zweiten Leg die Doppelfelder nicht getroffen. Doch im dritten leg konnte er es wieder und siegte auch 2:1.
Endstand des ersten Blockes zeigte eine starke Führung mit 6:2 Spielen und 12:7 Legs.

Nun ging es in die Doppel, die bei uns bereits im letzten Spiel sehr gut gelangen.
Die enorme Spielstärke der Doppel konnten wir auch diesmal ausspielen mit unseren Spielern. Gespielt haben Holger mit Rutzi, Manu mit Daniel, Toni mit Mike und Iceman mit Gusi.
Alle gewannen klar 2:0 und bauten somit die Führung zum 10:2 (20:7) aus. Dazu warf Manu ein High Score.

Bevor wir in den 3. Block gingen gab es von unserem Wirt ein leckeres Chili als Stärkung.

Auf ging es in den dritten Block, wo wir nun ganz unbeschwert Spielen konnten, der eine Punkt war gesichert, der unseren Anspruch in diesem Spiel aber nicht reichte.
Starten durften Lutz und Manu. Lutz kam im 3. Block besser ins Spiel aber musste sich erneut 0:2 geschlagen geben. Manu war an diesem Abend nicht aus seinem Spiel zu bringen und holte mit seinem erneuten 2:0 den Sieg. Rutzi und Iceman gingen zum 3 und 4 Spiel des Blocks an die Boards und holten Spiel 12 und 13. Die zweite Hälfte des 3. Block begannen Mike und Toni und holten auch die nächsten Spiele, mit einem 2:1 und 2:0 Sieg.
Die letzen Spiele des Blockes und Abends spielten Holger und Gusi.
Holger fand seine übliche stärke leider nicht und verlor 1:2. Gusi kam nun im 3. Block wesentlich besser ans Board und siegte 2:0 zum erneuten Block Sieg von 6:2 (13:6).

Mit dem klaren Sieg von 16:4 Spielen und einem Legverhältnis von 33:13 konnte der 1. DC Frintrop 1990 seine Siegestour weiterführen und den 3. Platz in der Tabelle festigen.

Wir möchten uns bei unseren sehr netten Gästen, die mit viel Spielfreude zu uns kamen und diese auch nicht am Abend verloren, für diesen Abend bedanken und wünschen Ihnen für den weitren Ligaverlauf mehr stärke. Bleibt weiter mit dieser tollen Spielfreude an den Boards.

Nächste Woche Samstag (10. November 2018) wäre eigentlich Spielfrei.
Doch wir dürfen erneut ein Heimspiel bestreiten und Die Gladiatoren aus Xanten bei uns im Donnerwetter begrüßen. Das Spiel gegen Die Gladiatoren ist unser Nachholspiel vom 1. Ligaspieltag.

Bevor es aber im Ligabetrieb weiter geht, spielen wir am kommenden Donnerstag unseren letzten Tag der Vereinsmeisterschaft im Einzel aus.

Allen Teams wünschen wir im weiteren Ligaverlauf GOOD DARTS.


Spielbericht 4. Ligaspieltag


Überzeugender 16:4 Auswärtssieg bei Flying Arrow Düsseldorf.
Von Anfang an bestimmten wir das Spiel, sodass wir nach dem 1. Block bereits mit 8:0 führten.
Fairerweise muss erwähnt werden, dass in diesem Block 4 Spiele über die volle Distanz von 3 Legs gingen.

Der 2. Block verlief ausgeglichen. 2:2!
Mike mit Daniel, sowie Rainer mit ICE gewannen ihre Spiele im Doppel.
Holger mit Toni und Heidi mit Manu hatten leider das Nachsehen.

Mit einer großen Führung im Rücken von 10:2 ging es dann in den 3. Block.
Mike musste sich leider im ersten Spiel des dritten Blocks geschlagen geben, doch Manu holte mit seinem Sieg im zweiten Spiel den entscheidenden 11. Punkt.
Leider hatte Uwe sein Spiel auch verloren und damit haben die Flying Arrows noch ein weiteres Spiel für sich entschieden können.
Am Ende war es ein überzeugender 16:4 Sieg mit einer geschlossenen Teamleistung.

Erwähnenswert ist noch ein schöner 18 Darter verbunden mit einem 112 HF von Rainer.

Es war ein netter Abend mit freundlichen Gastgebern.

Am kommenden Samstag (27.10.) geht’s direkt weiter in der Liga.
Unser nächster Gegner heißt dann Double One Essen.

Spielbericht 3. Ligaspieltag

Zum 1. Heimspiel der Saison durften das Team DC Ruhrpott 2 bei uns im Donnerwetter begrüßen.
Da der DC Ruhrpott 2 noch kein Ligaspiel bestritten hatte, war es schwer für uns einzuschätzen, wie der Abend wird.
Sicherlich nicht einfach, doch wir tratten mit vollster Motivation an.

Auf ging es in den 1. Block und es durften Joans und Daniel starten. Jonas musste sich leider knapp 1:2 geschlagen geben, doch Daniel machte es recht kurz und siegte schnell 2:0. Also blieb alles erstmal ausgeglichen.
Weiter ging es nun mit Holger und Manu, beide holten die nächsten Punkte für uns und damit zur Halbzeit des 1. Blockes eine 3:1 Führung.
Nun gingen Dirk und Uwe an die Boards. Beide siegten mit einem 2:0 und holten schon mal den vorzeitigen Block sieg, es stand 5:1.
Die letzten beiden Spiele des Blockes spielten Heidi und Iceman. Heidi verlor leider 0:2, und Iceman holte mit seinem 2:0 Sieg den 6:2 Endstand des 1. Blockes.

Eine klare Führung nach dem ersten Block für uns. Neben der 6:2 Führung war auch das Legverhältnis mit 13:5 recht eindeutig.

Auf in die Doppel und die nächsten Spiele holen, hieß es nun.
Die ersten beiden Doppel wurden vom Manu mit Iceman und Dirk mit Daniel gespielt. Manu und Iceman holten mit einem 2:0 Sieg den nächsten Punkt, Daniel und Dirk mussten leider eine knappe 1:2 Niederlage hinnehmen.
Nun spielten noch Uwe mit Holger und Tom mit Mike.
Uwe und Holger siegten 2:0 und Tom mit Mike mussten sich leider auch knapp 1:2 geschlagen geben. Das heißt das im 2. Block die Punkte geteilt wurden.
Nach dem 2. Block stand es nun 8:4 Spiele mit 19:9 Legs.

Auf in den 3. Block, es müssen noch 3 Spiele gewonnen werden für den Sieg.
Den Auftakt im 3. Spiel machten nun Manu und Iceman. Beide holten die Spiele nach Hause und damit die Führung zum 10:4.
Uwe und Dirk hatten nun beide die Chance den Sieg einzuholen. Uwe verlor leider 1:2. Doch Dirk hat es perfekt gemacht und den Sieg geholt in dem er 2:1 gewann.
Zur hälfte des 3. Blocks haben wir damit den Sieg in der Tasche gehabt.
Somit konnten wir die letzten 4 Spiele entspannter angehen und noch mehr Spaß haben. Die letzten 4 Spiele traten Mike, Heidi, Tom und Jonas an.
Mike, Tom und Jonas konnten durch einen knappen 2:1 Sieg, drei weitere Punkte holen, doch Heidi holte auch den 4. Punkt mit einem klarem 2:0.

Der 3. Block war zu Ende und wir haben diesen eindeutig mit 7:1 für uns gewonnen.

Damit haben wir den 3. Spieltag mit einem klarem 15:5 und 34:16 Legverhältnis gewonnen.

Der 4. Ligaspieltag findet erst am 20. Oktober statt und wir müssen zu den Flying Arrows Düsseldorf reisen, die alle Spiele bis jetzt verloren haben.

Doch unser nächstes Spiel dauert gar nicht so lange, da wir bereits am 07. Oktober unseren 1. Pokalspieltag haben.
Im 1. Pokalspiel treffen wir gegen das Team des DC Donnerwetter in unserer gemeinsamen Lokation Gaststätte Donnerwetter. Da das Spiel auf einen Sonntag geplant haben, starten wir bereits um 17:00 Uhr.
Wir freuen uns schon heute auf das spannenden Spiel.
Wir wünschen allen Teams GOOD Darts.

Trainingstage
Jeden Donnerstag findet das Training in der "Gaststätte Donnerwetter", ab 19.30 Uhr statt.

Interessierte Spieler sind herzlich willkommen.

Donnerstraße 255
45357 Essen

Routenplaner
Termine

Nächste Ligaspiel:
21.03.2020 gegen Die Gladiatoren

 

Training:
05.03.2020: Training
12.03.2020: Trainimg
19.03.2020: Training
26.03.2020: Training

 

Event:
07.03.2020 Essener SuperCup im Donnerwetter

 

 

Alle Spiele und Gegner entnehmt ihr bitte dem Menü Ligabetrieb.